Das Projekt Junge Junge der Stiftung Jugendhilfe aktiv wurde im Jahr 2014 von Sozialpädagogen speziell für Jungen und deren Väter bzw. deren männlichen Bezugspersonen konzipiert. In regelmäßigen Abständen treffen sich seitdem motivierte Jungs und Männer, um abwechslungsreiche Tage voller Power und Adrenalin, herausfordernden Aufgaben, spannenden Bauprojekten, spaßigen Ausflügen aber auch ruhigen Momenten gemeinsam zu erleben und zu genießen.

Mitmachen können alle Jungs und ihre Väter bzw. männliche Bezugspersonen die bei uns in der Stiftung Jugendhilfe aktiv betreut werden. Bedingung dabei ist, dass für den jeweiligen Termin auch beide Zeit haben. Es besteht keine Verpflichtung an allen Terminen teilzunehmen. Auf der Homepage könnt ihr erfahren, was wir als nächstes planen, bereits gemacht haben und euch zu den Events anmelden (Kontakt). Gerne nehmen wir eure Wünsche natürlich ins Programm auf. Kosten entstehen in der Regel keine.

 

Vielen Dank an unseren Förderer!

 

Das Projekt wurde bis Februar 2017 von der Aktion Mensch gefördert und wird nach erfolgreichen Förderjahren von der Stiftung Jugendhilfe weitergeführt.

 

Einen großen Dank möchten wir auch der VW Niederlassung von Stuttgart aussprechen, die uns im Sommer 2018 mit einer großzügigen Spende von 10.000 Euro unterstützten.

 

 

 

 

  Viel Spaß beim durchblättern wünschen euch

Christoph, Simon und Bernd vom Junge Junge Team. 


Hallo Männer und Jungs,
 
nachdem wir lange Zeit dachten, dass wir vor den Sommerferien kein Junge Junge Treffen mehr ausrichten können, möchten wir nun die frohe Kunde verbreiten, dass es doch möglich ist!
 
Wir werden uns Freitag, den 17.07.2020 ab 17:00 Uhr auf dem Gelände in Rohr treffen, gemeinsam Grillen, das Junge Junge Jahr revue passieren lassen, Ideen für die nächsten Treffen spinnen und mit alten und neuen Gesichtern einfach
 
einen gemütlichen Abend verbringen.
 
 
 
Wir hoffen ihr seid alle wieder mit am Start.
 
 
 
Wie immer bitten wir um Rückmeldung, damit wir das Ereignis gebührend planen können.
 
Wir freuen uns auf euch und das es endlich weiter geht.
 
Beste Grüße,
Christoph, Bernd und Simon